Norwegische Glace-Omelette

4 ca. 30 min


Zutaten

  • 1 Block FRISCO Vanille Rahmglace
  • Biskuit:
  • 2 Eier
  • 67 g Zucker
  • 40 g Mehl
  • 40 g Maizena
  • 1 EL Backpulver
  • Meringue:
  • 3 Eiweisse
  • 200 g Zucker
  • 1 TL Vanillezucker oder Vanilleextrakt

Zubereitung

  1. Biskuit: 2 Eigelb mit 2 TL warmem Wasser schaumig schlagen. 67 g Zucker zugeben und während 5 Minuten weiterschlagen. 2 Eiweisse mit einer Prise Salz zu Eischnee schlagen. Die Eiweisse mit einem Spachtel unter die Zucker-Eigelb-Mischung ziehen. Sorgfältig 40 g Mehl, 40 g Maizena und 1 EL Backpulver zugeben. Den Ofen auf 200° C vorwärmen. Die Masse auf einem bebutterten Blech verstreichen. Während 12 Minuten in der Mitte des Ofens backen. Das Biskuit auf einem Gitter auskühlen lassen. Das Biskuit auf die für die norwegische Omelette vorgesehene Form zuschneiden.
  2. Meringue: Die Eiweisse mit dem Mixer zu Eischnee schlagen. Dabei langsam die Hälfte des Zuckers zugeben. Sobald die Eiweisse das doppelte Volumen erreicht haben, die andere Hälfte des Zuckers unterrühren. Weiterschlagen bis die Masse glänzt. Die verbleibenden 100 g Zucker zugeben. Sobald sich der Zucker aufgelöst hat und die Masse steif ist, einen Teil davon in einen Spritzsack geben.
  3. Aufbau: Die Glace aus dem Tiefkühler nehmen und auf das Biskuit setzen. Den „Glace-Biskuit-Aufbau“ rundum mit der Meringue-Masse bestreichen und glattstreichen. Mit der Meringue-Masse aus dem Spritzsack verzieren.
  4. Flambieren: Den Kuchen rundum mit einem Flambiergerät flambieren.

Variante: Einige Minuten im Ofen backen. Das Biskuit mit Likör tränken. Zum Schluss 10 cl Likör in einer kleinen Pfanne erwärmen. Anzünden, über die Omelette giessen und vor dem Servieren vor den Gästen flambieren.

von Félicie M.


Zu allen Rezepten